• Unbenannt 6
  • Unbenannt 7
  • Unbenannt 8

Invasion

Die Adaption einer Kunststoff-Noppenfolie aus dem Baugewerbe, die als Pfennigprodukt in Bahnen produziert wird, dient als Ausgangspunkt des Projektes.Die Übersetzung dieser Noppenfolie in jeweils ein anderes Material- in Form einer Familie von Gefäßen- bietet die Möglichkeit fertigungs- als auch materialspezifische Unterschiede erfahrbar zu machen.Die entstehenden haptischen Strukturen an so handlichen Teilen sollen zum Anfassen und Umgehen einladen. Mehrere Objekte können zu zahnratartigen Triebwerken verbunden und einander gegenübergestellt werden.
Das spielerische Arrangieren wird zum bewussten Begreifen der Verschiedenheit jedes Teils.
Dabei gilt, sich mit Fertigungstechniken und den damit verbundenen Anforderungen vertraut zu machen.